Über Mich

1959 in Wien geboren, einen Großteil der Kindheit in der Steiermark auf dem Bauernhof meiner Großmutter und Verwandten verbracht, wurde in mir schon früh das Interesse an Pflanzen und deren Verwendung für den Menschen geweckt. Die Erinnerung an meine Großmutter, wenn wir durch die Wiese Ringelblumen für ihre Salbe sammelten, ist noch heute sehr präsent.

Seit 1979 arbeite ich als DGKS an verschiedensten Abteilungen (Intensiv- und OP-Bereich, HIV u. AIDS-Bereich, Wachkoma).Von 1990 bis 1994 konnte ich mit dem Internationalen Roten Kreuz viel Erfahrung in diversen Einsätzen (Katastrophen- und Entwicklungshilfe) im Ausland sammeln. Seit 2005 arbeite ich auf der Wachkomastation, wo ich im Juni 2006 Aromapflege auf unserer Station erfolgreich implemtiert und eingeführt habe. Zusätzlich startete ich mit unserem Aromatherapeut und Lungenfacharzt Dr. Wolfgang Steflitsch die Basisausbildungen „Aromapflege“ der Innerbetrieblichen Fortbildungen im Otto Wagner Spital (Baumgartner Höhe) für das Pflegepersonal.

September 2006 bis 2008 absolvierte ich die Ausbildung zur ärztlich geprüften Aromapraktikerin bei Eliane Zimmermann und von März 2010 bis September 2011 die Zusatzausbildung komplementäre Pflege § 64 Aromapflege im Rahmen des Gesundheits- und Krankenpflegegesetz.

Im Rahmen der 2. Ausbildung habe ich zu meinen Thema „Sind ätherische Ölmischungen als komplementäre Pflege zur klassischen Schmerztherapie für chronische Schmerzpatienten unterstützend und hilfreich?“ - einer verpflichteten Facharbeit - ein Projekt, mit wissenschaftlichen Hintergrund, auf einer neurologischen Schmerzstation gestartet. mehr - Link – 2 Facharbeiten

Zur Vertiefung des Wissens und Erfahrungsaustausches, besuche ich seit 2006 regelmäßig Fortbildungen für Aromatherapie, Kongresse/Symbosien für Aromapflege, Aromatherapie und Aromakultur, sowie ergänzende Fachgebiete, wie Kräuterheilkunde, TCM- Heilkunde und Aryuveda. mehr-> Link - Aufzählung der Fortblidungen.

Seit Jahren begleiten mich ätherische Öle, selbstgemachte Naturkosmetik und einfache Balsame wie auch die Verwendung von Kräutern in meinem Privatleben. Mein Mann, mein 10 jähriger Sohn und ich leben in einem kleinen Haus im Wienerwaldraum mit einem schönen natürlich belassenen Garten. Der Garten und unsere selbstgebaute Kräuterspirale sind unsere Energiequelle. Mein 10 jähriger Sohn fordert uns in sämtlichen Lebenssituationen, wobei uns die Natur und die ätherischen Öle eindrucksvoll und wunderbar begleiten.

Seit 2012 arbeite ich mit einer TCM – Praktikerin Frau Mag. Lauda Kasperovski – siehe Link - in Form von Aromaworkshops und Aromaberatung sehr erfolgreich zusammen. Die Nachfrage nach Vorträgen, Aromaberatungen und Workshops nimmt stetig zu.

Meine vielen privaten Reisen nach Indien, sowie asiatischen Ländern und deren Kultur hat mich stark geprägt und fließt in meinen Vorträgen auch immer wieder mit hinein.

Die Zufriedenheit meiner Klienten und Patienten im Krankenhaus bestätigen mich auf meinem Weg und sind gleichzeitg Ansporn mich mit der Thematik vermehrt und tiefgründig auseinander zu setzen.